Mitgliederinformation 05/2021 – Standardisierte Leistungsbeschreibung für den Tiefbau aktualisiert

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Österreichische Baustoff-Recycling Verband übersendet Ihnen in der Beilage das Mitglieder-rundschreiben Nr. 5/2021.

Mit 1. Mai 2021 erscheint eine neue Version der LB-VI, der Standardisierten Leistungsbeschreibung Verkehr und Infrastruktur. Näheres über Neuerungen (z.B. Ausschreibungstexte für den Deponiebau, für chemische Analysen) können Sie dem beiliegenden Rundschreiben entnehmen.

Auch die Neufassung der technischen ÖNORM B 3151 für den Rückbau wird zur Stellungnahme aufgelegt.

Wir möchten Sie auf unsere aktuellen Ausbildungskurse hinweisen:

Mit freundlichen Grüßen

ÖSTERREICHISCHER BAUSTOFF-RECYCLING VERBAND

Der Geschäftsführer
Dipl.-Ing. Martin Car


 

 

MITGLIEDERRUNDSCHREIBEN 5/2021

 

  1. Technische Angelegenheiten

1.1  ÖNORM B 3151 im Stellungnahmeverfahren

Das Austrian Standards Institute wird mit 1. Mai 2021 die ÖNORM B 3151 „Rückbau von Bauwerken als Standardabbruchmethode“ als Entwurfsfassung zur Begutachtung auflegen.

Die derzeitige Fassung der ÖNORM B 3151 stammt aus Dezember 2014 und berücksichtigt nicht die Novelle der Recycling-Baustoffverordnung. Zwischenzeitlich ist auch die ÖNORM B 2251 „Abbrucharbeiten – Werkvertragsnorm“ neu aufgelegt worden (1. September 2020). Diese Neuauflage führte unter anderem auch dazu, dass die ÖNORM B 3151, die schon 2019 im Stellungnahmeverfahren war, neuerlich überarbeitet werden musste.

Die unter der Leitung von BRV-Geschäftsführer Car in einem Normenarbeitsausschuss erstellte Fassung berücksichtigt neben der Novelle der Recycling-Baustoffverordnung nunmehr alle im Jahre 2019 abgegebenen Stellungnahmen. Weiters wurde aus der ÖNORM B 2251 die Objektbeschreibung in überarbeiteter Form übernommen und ein Verzeichnis typischer vorkommender Abfälle als Anhang E neu aufgenommen.

Mit der Herausgabe der Norm ist frühestens im Herbst 2021 zu rechnen. Je nach Ausgabedatum ist dabei auch angedacht, die in der Begutachtungsfassung angeführten Schlüsselnummern auf die Fassung 2022 der Abfallverzeichnisverordnung zu aktualisieren.

 

  1. EU und Ausland

2.1  Europäischer Abbruchverband: Industriereport

Der Österreichische Baustoff-Recycling Verband ist Mitglied der EDA, des Europäischen Abbruchverbandes.

Als Herausgeber des europäischen Industriereportes 2021 ersucht EDA um Mitwirkung hinsichtlich einer Online-Befragung, die cirka 5 Minuten dauert und sich an „Contractors“ sowie „Suppliers“ richtet.

Die Umfrage ist vollkommen anonym und soll den aktuellen Stand hinsichtlich Abbrüchen in Europa wiederspiegeln. Wir ersuchen Sie daher, diesen Fragebogen möglichst zu beantworten und damit auch die Position Österreichs besser wiedergeben zu können. Bitte folgen Sie nachstehendem Link: EDA Industry Survey – 2021 – EDA (europeandemolition.org)

 

  1. Verbandsangelegenheiten

3.1  BRV-Pressemitteilung Deponieverbot

Mit 7. April 2021 sandte der Österreichische Baustoff-Recycling Verband eine Pressemitteilung an die Fachpresse betreffend des Deponieverbotes für Beton, Asphalt und Straßenaufbruch unter Hinweis, dass Baustoff-Recycling die erste Wahl sei.

Die Pressemitteilung http://brv.at/pressespiegel/ fand guten Niederschlag, beispielsweise veröffentlichte die Österreichische Bauzeitung einen zweiseitigen Bericht dazu.

3.2  Neue BRV-Arbeitsgruppe Substrate

Das Thema der Verwertung von Ziegeln bzw. Mauerwerk beschäftigt den BRV schon seit Beginn an.

Schon vor Jahren wurde versucht, gemeinsam mit der BOKU im Rahmen eines Forschungsprojektes das Thema „Green Concrete“ zu initiieren, welches durchaus erfolgreiche Ergebnisse verzeichnete.

Nunmehr wurde eine weitere Initiative gestartet – die Verwertung von Hochbaurestmassen für Substrate. Hierbei wird zwischen Dachbegrünungen und landwirtschaftlicher Anwendung differenziert.

Einzelne Vorbesprechungen in Kleingruppen mit Anwendern und Herstellern fanden im Zeitraum Oktober bis April 2021 statt. Es ist geplant, eine entsprechende Richtlinie für derartige Anwendungen zu erstellen und in Abstimmung mit aktuellen Normen und anderen Rechtsgrundlagen eine Basis für die Verwertung von sortierten Hochbaurestmassen für diesen Anwendungsbereich zu schaffen.

 

  1. Veranstaltungen

 

4.1  Abfallrechtliche Registrierungs-,  Registrierungs-, Aufzeichnungs-
und Meldepflichten für Bau- und Recycling-Betriebe – Webseminar

Am 28. April 2021 bietet der Österreichische Baustoff-Recycling Verband ein Halbtagesseminar online zum obigen Thema an.

Das Seminar richtet sich an Recyclingbetriebe, Deponiebetriebe und Baubetriebe. Seitens einer Behördenvertreterin werden aus Sicht des Bescheidgebers, durch einen Baupraktiker aus Sicht der Bauwirtschaft, die notwendigen Pflichten ausgezeigt.

Anmeldungen bitte mittels beiliegenden Anmeldeabschnitts.

4.2  Ausbildungskurs „Abbrucharbeiten – Rückbaukundige Person“

Vom 3. bis 5. Mai 2021 wird ein Ausbildungskurs für Abbrucharbeiten angeboten. Dieser BRV-Kurs bietet auch das Grundlagenwissen für Rückbaukundige Personen.

Der Kurs ist fast ausgebucht – für letzte Anmeldungen siehe bitte unter www.brv.at/events/ausbildungskurs-abbrucharbeiten-rueckbaukundige-person-18/.

4.3  Ausbildungskurs „Recycling-Fachperson“ – Wien und Webseminar

Vom 11. bis 12. Mai 2021 wird ein BRV-Ausbildungskurs für Recycling-Fachpersonen in Wien als Hybridveranstaltung angeboten. Neben der persönlichen Anwesenheit gibt es auch die Möglichkeit, dieses Seminar als Webseminar zu besuchen.

Das Seminar vermittelt Grundwissen an interessierte Bautechniker, Recyclingbetriebe, Planer und Bauherren zum Thema Baustoff-Recycling.

Nähere Informationen sowie Anmeldemöglichkeit können der Beilage entnommen werden.

4.4  BRV-Seminar „Neues zur Deponieverordnung“ – Webseminar

Am 27. Mai 2021 bietet der BRV ein Hybridseminar in Wien an. Dieses Seminar kann neben der Präsenzteilnahme auch über Web besucht werden.

Mit 1. April 2021 erfolgte eine Novellierung der Deponieverordnung, die unter anderem das Verbot der Deponierung von Gips, gewissen Baurestmassen sowie KMF in den kommenden Jahren vorsieht. Grundlagen zur Deponierung von Baurestmassen sowie diese Neuerungen im Zusammenhang auch mit weiteren Novellen (AVV-VO, AWG, …) werden profund vorgestellt.

Für Ihre Anmeldung verwenden Sie bitte den Anmeldeabschnitt im beiliegenden Folder.

 

  1. Wissenswertes

 

5.1  Montanuniversität Leoben: Stellenausschreibung Arbeitsgruppenleiter

Am Lehrstuhl für Abfallverwertungstechnik und Abfallwirtschaft ist die Stelle eines Senior Scientists (Arbeitsgruppenleiter) für die Arbeitsgruppe „Abfallwirtschaft und future waste“ zu besetzen. Die Stelle ist vorerst auf 3 Jahre befristet ausgeschrieben. Es ist aber davon auszugehen, dass bei Erfolg ein langfristiger Vertrag zustande kommen wird.

Es handelt sich bei dieser Stelle um eine global finanzierte Stelle, die Potential für eine wissenschaftliche Karriere bietet. Aufgrund der praxisnahen Themen ist die Stelle durchaus interessant für Bewerber aus der Industrie/Wirtschaft, die eine Uni-Karriere anstreben.

Bei Interesse folgen Sie bitte dem Link zur Ausschreibung:

https://www.avaw-unileoben.at/media/MBL_892021_-_Stellenausschreibungen_1.pdf

5.2  Neuauflage Standardisierte Leistungsbeschreibung Verkehr und Infrastruktur

Mit 1. Mai 2021 erfolgt eine Neuauflage der LB-VI, der Standardisierten Leistungsbeschreibung Verkehr und Infrastruktur, Ausgabe Version 06.

Es handelt sich um eine verbesserte aktualisierte Version, mit zahlreichen Änderungen und Umsetzung der überarbeiteten RVS 08.03.01 „Erdarbeiten“. Besonders zu erwähnen ist dabei die neue Leistungsgruppe 55 Deponiebau sowie die neue Leistungsgruppe 91 chemische Untersuchungen einmalig anfallender Abfälle und Wässer. Die neue LG 55 Deponiebau bietet die Möglichkeit, Dichtschichten, Tondichtungsbahnen, PE-HD Dichtungsbahnen, mineralische und geotextile Flächenfilter auszuschreiben, wobei auch Rohrleitungen, Deponiebau und Positionen für die Rekultivierung enthalten sind.

In der neuen LG 91 „chemische Untersuchungen einmalig anfallender Abfälle und Wässer“ ist es nun möglich, die Projekt-, Koordinierungs- oder Einbautenbesprechungen, die Probenahmenplanung, Probenahme der Feststoffe als auch Wässer, die Analytik der Feststoffblöcke, die Analytik der Eluate und Feststoffe und Wässer, Probenahme-, Analysenberichte, Beurteilungen, Gutachten, Zuordnungen als auch die abfalltechnische Baubetreuung und Sondierungen zum Zwecke der Probenahmen durch den Auftragnehmer auszuschreiben.

Die neue Version der LB-VI greift auf den Standard der ÖNORM A 2063, Ausgabe Juli 2015, zu.

Insbesondere wird darauf verwiesen, dass die gesamte LB-VI 06 die neuen Begriffe der RVS 08.03.01 „Erdarbeiten“ enthält, welche aufgrund der Zurückziehung der ÖNORM B 2205 und der neuen europäischen Norm EN 16907, Teile 1 bis 6, überarbeitet wurde. Die bisher gültigen Bodenklassenbezeichnungen der ÖNORM B 2205 sind in der LB-VI 06 daher nicht mehr zu finden (Anmerkung: Die neue RVS wird voraussichtlich mit 1. August veröffentlicht werden.)

Hinsichtlich Verwertung wird im Punkt 1.6.1 auf die Rechtsbasen (AWG, RBV, BAWP) verwiesen sowie auf die Recycling-Börse-Bau. Hinsichtlich der Verwendung von Recycling-Baustoffen werden die Anforderungen der Richtlinie für Recycling-Baustoffe verlangt, welche die Verpflichtungen und Anforderungen der Recycling-Baustoffverordnung und des Bundes-Abfallwirtschaftsplans berücksichtigt.

Im Punkt 1.6.4 wird bei der Verwertung oder Wiederverwendung von Aushubmaterialien zusätzlich das BRV-Merkblatt „Verwertung und Wiederverwendung von Aushubmaterial“, herausgegeben vom Österreichischen Baustoff-Recycling Verband, verlangt.

Weitergehende Informationen bietet der Herausgeber der LB-VI, die Österreichische Forschungsgesellschaft Straße – Schiene – Verkehr im Rahmen von Seminaren an (LB-VI 06 – Update-Seminare: 1.6.2021/Salzburg; 29.6.2021/Leoben; 1.7.2021/Wien).

Anmeldungen unter www.fsv.at.

 

  1. Allgemeines

 

6.1  Unterstützung bei Diplomarbeit

Unten stehend übermitteln wir Ihnen einen Link zur Umfrage zum Thema „Potentiale von Absiebmaterialien beim Baustoff-Recycling“ und laden Sie ein, den Diplomanden, Herrn Dominik Saladak, hier zu unterstützen; gerne kann diese auch verteilt werden.

https://www.umfrageonline.com/s/01240c4