Mitgliederinformation 5/2020 COVID-19 Krise

Sehr geehrte Damen und Herren!

die aktuelle Pandemie zwang auch den Baustoff-Recycling Verband seit 16.03.2020, das Büro auf Homeoffice umzustellen und die personelle Besetzung der Geschäftsstelle hinsichtlich der Anwesenheit zu reduzieren. Dennoch sind wir per E-Mail sowie telefonisch für Sie selbstverständlich erreichbar.

Der „BRV-Jubiläumskongress“ ist auf 05. Oktober 2020 verschoben worden. Alle Angemeldeten sind diesbezüglich informiert worden. Wir haben von den ReferentInnen und ModeratorInnen des ursprünglich für 02. April 2020 angedachten Kongresses die Zusagen erhalten, dass sie am 05. Oktober 2020 zur Verfügung stehen. In diesem Sinne freuen wir uns auf ein Wiedersehen bei diesem Termin. Das aktualisierte Programm liegt diesem Rundschreiben bei.

Unsere Veranstaltungen wurden großteils auf Videoseminare umgestellt. Sie finden anbei auch den aktuellen Veranstaltungsfolder. Mehrtägige Seminare und Schulungen wurden auf einen späteren Termin verlegt.

Da einige Betriebe auf Kurzarbeit sind, ist das Erreichen von angemeldeten Teilnehmern etc. oft schwierig. Sollten daher Fragen betreffend Veranstaltungen bzw. dem Anmeldestatus bestehen, zögern Sie nicht, die Geschäftsstelle zu kontaktieren.

Wir hoffen, dass das Aufleben der Wirtschaft in den nächsten Wochen erfolgreich gelingt und damit weiterer Schaden abgewendet werden kann.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit.

Weitergehende Informationen entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Rundschreiben.

Mit freundlichen Grüßen

ÖSTERREICHISCHER BAUSTOFF-RECYCLING VERBAND

Der Geschäftsführer
Dipl.-Ing. Martin Car



MITGLIEDERRUNDSCHREIBEN 05/2020

  1. Rechtliche Angelegenheiten

1.1. Steuerliche Erleichterungen und ALSAG

Das Bundesministerium für Finanzen sieht steuerliche Erleichterungen aufgrund der Corona- Krise vor. Dies betrifft auch den ALSAG-Beitrag.

Das Datum der Zahlung einer Abgabe kann hinausgeschoben (Stundung) werden oder eine Ratenzahlung vereinbart werden.

Für eine nicht spätestens am Fälligkeitstag entrichtete Abgabenschuld war bislang ein Säumniszuschlag zu zahlen. Unternehmen können beantragen, dass dieser herabgesetzt wird und/oder ein Entfall der Zinsen beantragt wird. Diese Regelung gilt insbesondere auch für den Altlastenbeitrag. Anträge werden von den Zollämtern sofort bearbeitet. Eine Herabsetzung von Zuschlägen bzw. Zinsen kann, sofern eine Betroffenheit durch die Corona-Krise aufgezeigt werden kann, bis auf 0 Euro beantragt werden.

Es wird auch darauf verwiesen, dass dies schon für die Zahlung für das 1. Quartal 2020, welche per 15. Mai 2020 geleistet werden müsste, möglich ist.

Das BMF hat für diese steuerlichen Erleichterungen ein Antragsformular vorgesehen. Dieses kann über den FinanzOnline Zugang hochgeladen werden.

Für weitere Fragen und Informationen steht das BMF unter dem Link https://www.bmf.gv.at/public/informationen/coronavirus-hilfe.html sowie telefonisch unter der Nummer 050 233 233 zur Verfügung.

 

1.2. Corona-Krise: Informationen für die Bauwirtschaft

Aufgrund der Corona-Pandemie sind verlässliche Informationen für die Baufirmen wichtig. Zu dieser Thematik sind branchenspezifische Mitteilungen auf der Webseite der Geschäftsstelle Bau abrufbar: www.wko.at/branchen/gewerbe-handwerk/bau/coronavirus-bauwirtschaft.html

Unter diesen Informationen finden sich beispielsweise

  • Freistellungsanspruch für Dienstnehmer mit besonderem COVID-19-Risiko
  • Auswirkungen des 4. COVID-19-Gesetzespakets auf laufende Bauverträge
  • Fahrten zur und von der Baustelle
  • Zulagen beim Arbeiten mit Masken

Handlungsanleitung für den Umgang mit Baustellen aufgrund von COVID-19

 

  1. Veranstaltungen

2.1  BRV-Veranstaltungsüberblick

Der Baustoff-Recycling Verband hat aufgrund der Pandemie alle Veranstaltungen bis Ende Juni 2020 auf Videobasis umgestaltet oder verschoben.

Den aktualisierten Folder von Mai bis Oktober 2020 können Sie der Beilage entnehmen.

 

2.2  BRV-Seminar „Recyclinggerechte Ausschreibung und Vergabe“

Das Seminar „Recyclinggerechte Ausschreibung und Vergabe“ wird am 14.05.2020 in Form eines Webseminars abgehalten werden.

Das Seminar richtet sich an Bauherren und Bauunternehmen, die sich über die Möglichkeiten nach Bundesvergabegesetz 2018 oder nach Standardisierten Leistungsbeschreibungen richten wollen und das Recycling berücksichtigen möchten.

Es wird darauf hingewiesen, dass für das Webseminar ein reduzierter Kostenbeitrag für BRV-Mitglieder vorgesehen ist!

Näheres und Anmeldemöglichkeit entnehmen Sie bitte der Beilage.

 

2.3  Erfahrungsaustausch Rückbaukundige Person

Auch der Erfahrungsaustausch Rückbaukundige Person wird auf Videobasis stattfinden.

Im Rahmen dieses Erfahrungsaustausches wird der aktuelle Stand der Überarbeitung der ÖNORM B 3151 sowie der Werkvertragsnorm ÖNORM B 2251 in Kurzreferaten vorgebracht.

Im Rahmen einer anschließenden Diskussionsrunde sollen auch die Teilnehmer ihre Fragen an die Vortragenden richten.

Auch der Erfahrungsaustausch wird mit stark reduzierten Preisen für BRV-Mitglieder angeboten!

Näheres und Anmeldemöglichkeit entnehmen Sie bitte der Beilage.

 

2.4  BRV-Seminar „Die richtige Zwischenlagerung für Bodenaushub und Baurestmassen“

Am 26.05.2020 findet das für Salzburg vorgesehene Seminar nun ebenfalls als Webseminar statt.

Neben der Darlegung der aktuellen Rechtssituation wird auf die unterschiedlichen Anforderungen an Zwischenlager eingegangen. Ob Zwischenlager auf Baustellen, bei Recyclinganlagen oder für Baubetriebe – das Seminar versucht Antworten auf diese Fragen zu geben.

Bitte beachten sie auch hier die ermäßigten Preise für dieses Videoseminar!

Näheres und Anmeldemöglichkeit entnehmen Sie bitte der Beilage.